Kartoffelauflauf – Eigenes Rezept

Zutaten

500 g Kartoffeln

1 Bund Lauchzwiebeln / Frühlingszwiebel oder eine Gemüsezwiebel

500 g Rosenkohl

2-3 große Tomaten

125 ml Gemüsebrühe

125 g Käse, geraspelt (Emmentaler, Schafskäse, Pecorino)

50 g Butter

50 g Mehl

2-3 EL Curry

250 ml Kokos-Milch

Petersilie – oder Rosmarin & Salbei

2 EL Paniermehl, Vollkorn oder Bio

Gewürze (Salz, Pfeffer, Chili oder Paprika, Kurkuma)

Zubereitung

Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

Lauchzwiebeln in Ringe, Rosenkohl in Hälften schneiden, oder ganz lassen.

Lauchzwiebeln in der kochenden Brühe ca. 1 Minute blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Tomaten ebenfalls kurz in die Brühe tauchen und danach Haut abziehen und in kleine Stücke schneiden.

Rosenkohl in die Brühe geben, aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten garen. Rosenkohl auf einem Sieb abtropfen lassen, Brühe auffangen.

Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden.

Fett in einem Topf erhitzen, Mehl zufügen und unter Rühren darin anschwitzen. Curry zufügen. Mit Brühe und Kokos-Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen lassen, einige Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, dabei mehrmals umrühren. Soße mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Kräuter waschen, fein hacken, die Hälfte unter die Soße heben.

Eine ofenfeste Auflaufform einfetten. Kartoffeln, Lauchzwiebeln, Rosenkohl und Tomaten abwechselnd einschichten. Soße darübergießen.

Käse raspeln und mit Eigelb und Paniermehl vermischen. Über den Auflauf streuen. Im vorgeheizten Backofen E-Herd: bei 200 °C ca. 10 Minuten überbacken. Mit restlicher Petersilie bestreut servieren.

Cooked and written while listening to Al Green & Teddy Pendergrass & Joe Henderson.

jochenkr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.